Am Erker 25
Der böse Mensch in guter Gesellschaft

Münster, Herbst 1992

88 Seiten, DM 7
Oktav broschiert 14,5 x 20,5 cm
ISSN 0721-0493

Redaktion: Christoph Caspers, Joachim Feldmann, Rudolf Gier, Georg Deggerich, Wilfried Naber

[Wenige Restexemplare sind noch vorhanden für € 5,00. Anfragen bitte direkt unter redaktion [at] amerker.de]

   
Heinrich von Kleist Beispiel einer unerhörten Mordbrennerei
Bernard Mandeville Der Allerschlechteste sogar fürs Allgemeinwohl tätig war
Martin Ebbertz Die Wette
Claudia Pütz Goldkäppchen, Sir!
Johann Peter Hebel Böser Markt
   
Paul Auster Jedes meiner Bücher ist Teil einer Landkarte - INTERVIEW
   
Ulrich Kölker Miniaturen
Burkhard Spinnen Wehrübung
Christina Günther Vorwahl 0202
Bill Keys Die andere Wange
Antje Telgenbüscher Nikolausabend
Arthur Schopenhauer Der Egoismus
Manne Spitzer Abends: wieder mal das Letzte
   
Andreas Verstappen CARTOONS (2)
   

BÜCHERSCHAU

Fritz Müller-Zech: die Kolumne ["Das schlechte Buch"]

Rezensionen

Krimis: Mord und Totschlag